Verkauf der NGA Anteile an die Kastner GmbH

NGA Next Generation Analytics GmbH – Dr. Kastner GmbH übernimmt die Anteile der Invest AG

Änderung der Eigentümer-Verhältnisse bei der NGA GmbH sowie bei Collin und BitAS: Mit 1. September übernahm die Dr. Kastner GmbH die Anteile der Invest AG an der NGA Next Generation Analytics GmbH mit Sitz im oberösterreichischen Grieskirchen. Mit diesen zusätzlichen 5% halten die Dr. Kastner GmbH sowie Corné Verstraten gemeinsam 51% an der NGA GmbH.

Letztere wiederum hält je 100% der deutschen Unternehmen COLLIN GmbH sowie BritAS GmbH und 49% der österreichischen COMELT GmbH. „Die Invest AG hat uns die letzten Jahre sehr unterstützt und ich möchte mich für die exzellente, offene Zusammenarbeit bedanken!“ so DI Dr. Friedrich Kastner, Inhaber der Dr. Kastner GmbH, CEO und Managing Partner NGA, COLLIN und BritAS.

„Nun konnten wir den logischen nächsten Schritt gehen, um unsere Unternehmen weiter zu entwickeln und gut für die Zukunft aufzustellen.“

Großen Wert legen Dr. Kastner und Verstraten dabei auch darauf, dass alle Firmen der Gruppe inhabergeführt sind und komplett eigenständig agieren können.

 

Am 3. Februar 2017 konnten Dr. Friedrich Kastner, CEO Collin & BritAS GmbH, Corné Verstraten, CSO Collin & BritAS GmbH und Mag. Dr. Andreas Szigmund, Vorstandsvorsitzender der Invest AG, den Vertrag zur Mehrheitsübernahme der österreichisch-deutschen NGA Next Generation Analytics GmbH unterzeichnen. Kastner und Verstraten konnten damit gemeinsam mit ihrem Finanzpartner Invest AG ihre NGA-Unternehmensanteile auf 51% aufstocken und halten damit die Mehrheit.

Während der Beteiligungsdauer wurde nicht nur das Wachstum des Unternehmens unterstützt, sondern auch ein neuer Firmenstandort errichtet und bezogen

 

NGA Next Generation Analytics
Die NGA Next Generation Analytics GmbH mit Sitz im oberösterreichischen Grieskirchen beschäftigt sich mit der Entwicklung von Prüfgeräten und -anlagen für die Kunststoffindustrie.

Collin Lab & Pilot Solutions
Collin (Ebersberg) entwickelt intelligente Pilot- und Laboranlagen im Modulsystem für kunststoffverarbeitende Industrie, Universitäten sowie Forschungseinrichtungen. Das 115 Mitarbeiter umfassende Team erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von rd. 24 Mio €.

BritAS Recyling-Anlagen GmbH
BritAS (Hanau) entwickelt und baut Anlagen zur Filtration von Kunststoffabfällen und Maschinen für die Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten.

Haben Sie fragen?

Schreiben Sie uns